Genussorte im Pfaffenwinkel und bayerischen Oberland

Suche

Wanderung im Murnauer Moos

Das Murnauer Moos ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet im Pfaffenwinkel und Werdenfelser Land. Es gibt verschiedene Wanderwege, die Sie im Moos erkunden können. Der beliebteste ist der Rundweg.

Er ist ungefähr 10 Kilometer lang und bietet eine vielfältige Landschaft mit Mooren, kleinen Seen, Wäldern und Wiesen.

Es ist ein leichter bis mittelschwerer Weg, der in etwa 3 bis 4 Stunden abgeschlossen werden kann.

Um den Rundweg zu starten, gibt es verschiedene Einstiegspunkte. Einer der häufigsten ist der Parkplatz am Gasthof „Ähndl“. Von dort aus folgen Sie den markierten Wanderwegweisern, die Sie durch das Moos führen. Ein weiterer Startpunkt ist der Bahnhof von Grafenaschau. Unterwegs sehen Sie zahlreiche Informationstafeln, die dir interessante Fakten über die Tier- und Pflanzenwelt des Mooses vermitteln. Die Richtung, ob links oder rechtsherum ist Ihnen überlassen. Kommen Sie mit der Bahn nach Grafenaschau und möchten zum Schluss in Murnau in den Zug steigen, ist natürlich die Richtung „Langer Filz“ zu wählen.

Der Rundweg führt Sie entlang von Holzstegen, dem Bohlenweg und schmalen Pfaden durch das Moos. Sie können eine Vielzahl von Vögeln und anderen Tieren beobachten, die in dieser einzigartigen Umgebung leben. Vergessen Sie nicht, deine Kamera mitzunehmen, um die atemberaubende Landschaft festzuhalten.

Es gibt auch einige Beobachtungspunkte entlang des Weges, von denen Sie einen herrlichen Blick über das Feuchtgebiet und die umliegende Berglandschaft haben. Eine beliebte Aussichtsplattform ist der „Jägerstand“, der dir eine weite Sicht auf das Moos bietet.

Es ist ratsam, festes Schuhwerk zu tragen, da einige Abschnitte des Weges feucht und nass sein können. Außerdem sollten Sie genügend Wasser und Snacks mitnehmen, da es im Moos keine Einkehrmöglichkeiten gibt.

Text: JvB, Fotos: www.genussorte-pfaffenwinkel.de

Den Beitrag könnt ihr gerne weiterempfehlen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Noch mehr gmüatliches:

Neue Anregungen nach Hause geliefert

Unser Newsletter

Wer informiert werden möchte, kann sich hier eintragen. Kein Spam, ein bis zweimal im Jahr. Keine Verpflichtungen. Die Daten werden nicht ausgewertet oder weitergegeben. In jedem Newsletter befindet sich ein abbestellen Link.

Auch interessant

Ähnliche Beiträge

Peißenberg und der Bergbau

Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Alte KohlenwaeschePbg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Bergbaumusem Peißenberg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Bergwerk_Peissenberg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Hauptstollen_Hohenpeissenberg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Knappengedaechtniskapelle Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Knappschaft KrankenhausPbg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Mittelstollen Detail