Genussorte im Pfaffenwinkel und bayerischen Oberland

Suche

Diessen, Schacky Park

Der Schacky Park ist ein wunderschöner Landschaftsgarten, der im 19. Jahrhundert angelegt wurde. Der Park wurde ab 1903 bis 1913 vom königlichen Kämmerer Ludwig Freiherr von Schacky auf Schönfeld und seiner Frau Julia nach englischem Vorbild angelegt. Er erstreckt sich über eine Fläche von etwa 18 Hektar und bietet einen malerischen Blick auf den Ammersee, einen der größten Seen Bayerns. Im hinteren Teil finden Sie das Teehaus, das über verwundene Pfade im oberen Teil zu finden ist. Davor sehen Sie den Monopteros und etliche Skulpturen. 

Der Park ist für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet zahlreiche Spazierwege, Wanderwege und malerische Plätze zum Entspannen. Die Parkanlage hat einen Monopteros, der über befestigte Wege zu erreichen ist. Es gibt auch eine Vielzahl von Pflanzen und Bäumen aus aller Welt, darunter exotische Arten wie Mammutbäume, Eiben und Rhododendren.

Der Park steht seit 1992 unter Denkmalschutz.

Text: JvB, Fotos: www.genussorte-pfaffenwinkel.de, letztes Foto von Albrecht Fietz auf Pixabay

Aus Wikipedia: Als Freiherr von Schacky 1913 starb, kaufte der sogenannte Bauerndoktor Georg Heim das Gelände und verkaufte 1933 den Park mit der Villa Diana an die Barmherzigen Schwestern. Zu dieser Zeit wurde der Park als Kuhweide genutzt. Derzeit wird der westliche Teil vom Dießener Reitverein und der östliche Teil von der Gemeinde Dießen gepachtet.

Förderkreis Schacky-Park 

Am 21. Dezember 2005 wurde der Förderkreis Schacky-Park Dießen am Ammersee e. V. gegründet, der sich seitdem um die Erhaltung und Pflege der unter Denkmalschutz stehenden Parkanlage kümmert. Erste Vorsitzende des Vereins ist seit 2014 Christine Reichert.

Den Beitrag könnt ihr gerne weiterempfehlen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Noch mehr gmüatliches:

Neue Anregungen nach Hause geliefert

Unser Newsletter

Wer informiert werden möchte, kann sich hier eintragen. Kein Spam, ein bis zweimal im Jahr. Keine Verpflichtungen. Die Daten werden nicht ausgewertet oder weitergegeben. In jedem Newsletter befindet sich ein abbestellen Link.

Auch interessant

Ähnliche Beiträge

Peißenberg und der Bergbau

Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Alte KohlenwaeschePbg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Bergbaumusem Peißenberg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Bergwerk_Peissenberg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Hauptstollen_Hohenpeissenberg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Knappengedaechtniskapelle Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Knappschaft KrankenhausPbg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Mittelstollen Detail