Genussorte im Pfaffenwinkel und bayerischen Oberland

Suche

Gut Aiderbichl – Besucher erwünscht

Gut Aiderbichl im Pfaffenwinkel bei Iffeldorf ist ein bekannter Tierschutzhof und ein Zufluchtsort für gerettete Tiere. Es wurde von Michael Aufhauser gegründet, einem österreichischen Tierschützer, der sich zum Ziel gesetzt hat, vernachlässigten, misshandelten und geretteten Tieren ein würdevolles Leben zu ermöglichen.

Ein weitläufiges Anwesen, das sich über mehrere Hektar erstreckt und von malerischer Natur umgeben ist. Es bietet geretteten Tieren, darunter Pferden, Eseln, Hunden, Katzen, Nutztieren und exotischen Tieren, ein Zuhause. Die Tiere stammen oft aus schwierigen Situationen wie Tierheimen, Zirkussen, Tierversuchen oder anderen Missständen. Hier können sie in einer liebevollen Umgebung leben und ihre verletzten Seelen heilen.

Es gibt gepflegte Ställe, Weiden und Grünflächen, die den Tieren viel Raum zum Toben und Erholen geben. Die Tiere werden so weit wie möglich artgerecht gehalten, und es wird viel Wert darauf gelegt, dass ihre physischen und emotionalen Bedürfnisse befriedigt werden.

Empfehlungen:

  1. Besuch: Gut Aiderbichl ist für Besucher zugänglich. Ein Besuch bietet nicht nur die Möglichkeit, die geretteten Tiere zu sehen, sondern auch die bewegenden Geschichten hinter ihrer Rettung zu erfahren. Der Eintritt unterstützt auch die laufende Tierschutzarbeit.

  2. Führungen: Nehmen Sie an einer Führung teil, um mehr über die Geschichte des Anwesens, die Tierschutzarbeit und die individuellen Tiere zu erfahren. 

  3. Tierpatenschaften: Sie können Pate eines bestimmten Tieres werden und dazu beitragen, für seine Versorgung und sein Wohlbefinden zu sorgen.

  4. Spenden: Gut Aiderbichl finanziert sich hauptsächlich durch Spenden. Wenn Sie die Tierschutzarbeit unterstützen möchten, können Sie eine Spende in Erwägung ziehen.

  5. Respektvolles Verhalten: Achten Sie darauf, sich respektvoll gegenüber den Tieren zu verhalten und die Anweisungen des Personals zu befolgen, um das Wohlbefinden der Tiere nicht zu beeinträchtigen.

  6. Events und Veranstaltungen: Gut Aiderbichl veranstaltet oft Events, bei denen Sie nicht nur die Tiere kennenlernen, sondern auch mehr über Tierschutz und artgerechte Tierhaltung erfahren können.

  7. Gut Aiderbichl bietet eine große Auswahl an Produkten aus eigener Herstellung an, wie beispielsweise Lebensmittel oder Souvenirs. Solche Produkte können auch dazu beitragen, die Tierschutzarbeit zu unterstützen.

Das Café im Gut Aiderbichl ist ein gemütlicher Ort, an dem Besucher Kaffee, Tee, hausgemachte Snacks und möglicherweise regionale Spezialitäten genießen können. Ein Aufenthalt auf dem Tierschutzhof ermöglicht es Ihnen, sich zu erholen und die Atmosphäre des Hauses kennenzulernen.

Bevor Sie einen Besuch planen, sollten Sie die offizielle Website von Gut Aiderbichl im Pfaffenwinkel besuchen, um aktuelle Informationen zu Öffnungszeiten, Führungen und Anweisungen für Besucher zu erhalten.

Text: JvB, Fotos: www.genussorte-pfaffenwinkel.de

Den Beitrag könnt ihr gerne weiterempfehlen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Noch mehr gmüatliches:

Neue Anregungen nach Hause geliefert

Unser Newsletter

Wer informiert werden möchte, kann sich hier eintragen. Kein Spam, ein bis zweimal im Jahr. Keine Verpflichtungen. Die Daten werden nicht ausgewertet oder weitergegeben. In jedem Newsletter befindet sich ein abbestellen Link.

Auch interessant

Ähnliche Beiträge

Peißenberg und der Bergbau

Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Alte KohlenwaeschePbg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Bergbaumusem Peißenberg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Bergwerk_Peissenberg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Hauptstollen_Hohenpeissenberg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Knappengedaechtniskapelle Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Knappschaft KrankenhausPbg Bergbau in Peissenberg_Wikipedia_Mittelstollen Detail